Einen guten Rutsch meine Lieben!

So, nun neigt sich ein lehr-und lesereiches Jahr schon wieder dem Ende zu.
Ich hoffe, ihr konntet aus allen Erfahrungen, die ihr dieses Jahr machen durftet sowie musstet, etwas Wertvolles für euch mitnehmen.

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/4e7/60389375/files/2014/12/img_4661.jpg

Das dicke Schimmeltier und ich wünschen euch an dieser Stelle einen wundervollen Rutsch und einen super Start ins neue Jahr 2015!
Bis nächstes Jahr, auf dass es wundervoll wird und jeder von euch einen Herzensmenschen an der Seite hat, der euch an die Hand – oder beim Halfter 😉 – nimmt, wann immer ihr es braucht!

🙂

[Rezension]Gillian Flynn – Gone Girl-Das perfekte Opfer

Gillian Flynn - Gone Girl

Gillian Flynn – Gone Girl

inhalt

Als Nick Dunne an seinem 5. Hochzeitstag von einem Drink in seiner Bar nach Hause zurückkehrt, findet er dort ein ziemlich Chaos vor: Die Haustür steht sperrangelweit offen, überall liegen Scherben und seine Frau Amy ist unauffindbar. Und auch wenn die Ehe der Beiden nicht mehr so rosig lief, schaltet Nick vor Sorge natürlich die Polizei ein und ahnt nicht, was für ein perfides Spiel ihn erwartet und welchen psychischen Spießrutenlauf er und auch seine Zwillingsschwester Margo durchleben werden.

meinung

Bei diesem Buch kann man zum Inhalt fast nichts sagen, ohne Teile der Handlung zu verraten.
Diese ist so verstrickt und dennoch nachvollziehbar, dass ich dafür vor der Autorin nur den Hut ziehen kann. Sie nimmt den Leser mit in die tiefsten Abgründe der menschlichen Psyche, und nicht nur einmal dachte ich beim Lesen so: „What the… ?!“
Mein Problem war allerdings (und da kann das Buch absolut nichts dafür), dass ich zuvor den Film schon gesehen habe und daher die Handlung kannte, was mir dann Teile des Buches sehr langatmig vorkommen ließ… Das war etwas schade, denn dadurch kam ich dann auch immer mal wieder aus dem Lesefluss…
Nichtsdestotrotz ist dieses Buch wirklich wahnsinnig spannend und ich habe mich mehrmals gefragt, wie Gillian Flynn auf solche wirklich psychisch tiefbösen Handlungen kommt, die gleichzeitig so brillant und perfekt durchdacht sind, dass man sie nur bewundern kann… Echt Wahnsinn.
Alles in allem ist dieses Buch perfekt, wenn man düstere Thriller mag, einen Hang zur Analyse der menschlichen Psyche hat und es liebt, bei einem Buch richtig mitdenken zu müssen.

 

 

Meine erste Medimops-Bestellung

Hallo meine Lieben!

 

Ich melde mich endlich nach einer kleinen Unendlichkeit zurück, denn ich lebe jetzt nicht mehr hinterm Mond, sondern habe es geschafft, mir einen Internetzugang zu besorgen, das Leben in meiner Wohnung einigermaßen geregelt und kann jetzt endlich regelmäßig posten.
Um wieder ins Schreiben reinzukommen, fang ich einfach mal mit was ‚Unverfänglichem‘ an, meiner ersten Medimops-Bestellung.
Ich habe nur nach einem Buch gesucht, aber wie es das Buchherz dann immer selbst entscheidet, ohne, dass ich Einfluss darauf hätte, sind es dann doch 3 Bücher geworden. 😉

1

Gesucht hatte ich nach „Dash&Lilys Winterwunder“ von Rachel Cohn und David Levithan, weil ich schon viel darüber gehört habe und es jetzt bestimmt in die Vorweihnachtszeit passt und mich hoffentlich noch mehr in winterliche Stimmung versetzt. 😉

2

Als ich dann sah, dass ab einem Bestellwert von 20€ die Versandkosten wegfallen, musste ich natürlich zuschlagen, also kamen noch mit in den Warenkorb:

 

„Die natürliche Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“
von Jennifer E. Smith

3

 

und „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“
von Lauren Oliver.

4

 

Da ich nicht zuhause war, als das Päckchen kam, bin ich also heut zur Post gelaufen, hab es voller Vorfreude abgeholt und natürlich noch gleich im Auto aufgemacht.
Allerdings ließ die Begeisterung etwas nach… Keines der Bücher hatte eine schlechtere Zustandsbeschreibung als „gut“, aber scheinbar ist das Auslegungssache.
Bei „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ finde ich die Beschreibung zutreffend.
„Dash&Lilys Winterwunder“ ist ziemlich rundgelesen, was zwar nicht so toll ist, aber auch nicht so wahnsinnig dramatisch.
Was mich allerdings schon ärgert, ist, dass bei dem Buch von Lauren Oliver der Schutzumschlag fehlt. Meiner Meinung nach gehört dieser immer dazu, vor allem, wenn in der Beschreibung „gut“ steht, oder sehe ich das falsch? Naja, ich habe dafür nur knapp 6€ bezahlt, neu kostet es 19,90€, also ist es definitiv ein ‚Schnäppchen’… aber trotzdem, ärgern tut es mich dennoch.
Ich habe auch überlegt, es wieder zurückzuschicken… Aber vielleicht bin ich auch einfach zu anspruchsvoll?
Ich weiß es nicht, und immerhin ist es ja auch meine erste Bestellung dort. Außerdem möchte ich es unbedingt so schnell wie möglich lesen, weil mir die „Amor-Trilogie“ von Lauren Oliver wahnsinnig gefallen hat und ich total gespannt auf dieses Werk von ihr bin.
Hachja, ich weiß es einfach nicht…

Bis bald
Eure hin- und hergerissenes Liinchen 😉